▷ Waschhandschuh: Praktischer Helfer zur Körperhygiene [2022]

Autor: Jan

Die tägliche Pflegeroutine gelingt um ein Vielfaches einfacher und komfortabler mit Helfern wie dem Waschhandschuh. Dieser Waschlappen mit Anziehfunktion punktet mit maximaler Bewegungsfreiheit und Flexibilität. Dank des saugstarken Materials können die Handschuhe Pflegeprodukte aufnehmen und auf der Haut zum Schäumen bringen. Die Seiftücher zum Anziehen gibt es in allen erdenklichen Größen und für unterschiedliche Verwendungszwecke. In dem folgenden Ratgeber erläutern wir die Funktionen, das Material und die Eigenschaften, die beim Kauf entscheiden.

Was ist ein Waschhandschuh?

Ein Waschhandschuh ist ein kleines, flaches Tuch, das aus Baumwolle, Microfaser oder Frottee besteht. Das Textilprodukt kommt normalerweise in der Küche oder im Badezimmer zum Einsatz. Sie sind aus weichem Material hergestellt und haben eine kleine Öffnung am Mittelteil des Handgelenks, durch die man die Finger stecken kann. Während der Verwendung wird der Handschuh mit Seife oder anderen Reinigungsmitteln benetzt.

Für was braucht man einen Waschhandschuh?

  • Viele Menschen denken, dass ein Waschhandschuh nur dazu da ist, um zu putzen und etwas sauber zu machen. Aber das ist nicht die einzige Funktion dieses kleinen Hilfsmittels.
  • Ein Frottee-Handschuh ist eine gute Hilfe bei der Körperpflege. Dank ihm können sich Kinder und Erwachsene besser an die empfindlichen Stellen ihres Körpers heranwagen und so die Haut weitaus schonender waschen als mit den bloßen Händen.
  • Gerade Kleinkinder, die noch keinen Schwamm oder Waschlappen halten können, profitieren von dem Handschuh. Sie können sich so schon bald allein waschen – ohne die Hilfe der Eltern.

Auto-Putzhandschuh – macht das Sinn?

Ja, es macht Sinn, einen Waschhandschuh für das Auto zu kaufen. Sie halten den Schwamm in der Hand, ohne ihn greifen zu müssen. So bewahren Sie sich Ihre Beweglichkeit und können über längere Zeit ermüdungsfrei putzen.

Einige Hersteller vermitteln Angebote, bei denen der Handschuh mit dem entsprechenden Pflegeprodukt gefüllt ist. Andere Hersteller vertreiben ungefüllte Handschuhe. In jedem Fall macht es Sinn, einen Handschuh mit hochwertigen Pflegeprodukten zu füllen. So vermeiden Sie, dass Ihre Hände schmutzig werden, wenn Sie das Auto waschen.

Verwenden Sie nur einen speziellen Putzhandschuh, der auch für das Auto geeignet ist – andernfalls können sich unschöne Schlieren oder im schlimmsten Fall Kratzer auf dem Lack zeigen. Ebenso praktisch sind die Polierhandschuhe aus Lammfell oder aus einem synthetischen Material. Sie verleihen der Autowäsche den letzten Schliff und sorgen für einen streifenfreien Glanz.

Einmal-Waschhandschuhe – wo kaufen?

Eine Alternative zu den wiederverwendbaren Waschhandschuhen sind die Einmal-Waschhandschuhe, die nach dem Gebrauch im Müll landen. Sie bestehen aus einer leichten Faser, die sehr viel Wasser aufnehmen kann. Im Nachhinein ist sie gesättigt und ihre Funktion erfüllt. Die Verbraucher wissen diese Handschuhe nicht zuletzt aufgrund ihrer einfachen und unkomplizierten Anwendung zu schätzen.

Ein Waschhandschuh ist ein praktisches und hygienisches Accessoire, das in keiner Küche fehlen sollte. Doch wo kauft man einen Handschuh am besten? In Drogerien oder Supermärkten gibt es oft ein großes Angebot an verschiedenen Modellen. Aber auch Online-Shops bieten viele verschiedene Waschhandschuhe an – und oft zu sehr günstigen Preisen.

Wer auf der Suche nach einem neuen waschbaren Handschuh ist, sollte online nachschauen und sich durch die vielen Angebote klicken! Hier gelingt ein unkomplizierter Preisvergleich, sodass die günstigsten Handschuhe in wenigen Tagen an der gewünschten Adresse eintreffen und Sie mit der Arbeit beginnen können.

Microfaserhandschuh – das beste Material?

Microfaser ist eine spezielle Art von Stoff, der aus Polyamid oder Polyester hergestellt wird. Diese Fasern sind sehr fein und haben einen Durchmesser von ungefähr zwei bis fünf Mikrometern. Microfaser ist daher besonders atmungsaktiv und kann Feuchtigkeit sehr gut ableiten. Dadurch ist der Stoff sehr sanft zur Haut. Außerdem ist Microfaser sehr robust und reißfest, was ihn ideal für die Waschhandschuhe macht.

Waschhandschuhe stricken – geht das?

Ja, es geht! Allerdings ist es nicht ganz so einfach, wie es auf den ersten Blick erscheint. Denn für einen ordentlichen Handschuh brauchen Sie etwas Geduld und vor allem handwerkliches Geschick. Schneller geht es immer mit einem Kauf der Waschhandschuhe online oder offline.

Zuerst müssen Sie sich für das passende Material entscheiden. Für einen festen Handschuh stricken Sie die Wolle sehr fest , was den Vorteil hat, dass der Handschuh langlebiger ist. Weiche Handschuhe sind dagegen angenehmer in der Handhabung und fühlen sich besser an, allerdings sind sie tendenziell nicht so lang haltbar.

In den meisten Fällen stehen Wolle oder Baumwolle zur Auswahl. Wolle ist natürlich etwas weicher und kuscheliger, allerdings auch etwas schwerer zu stricken. Baumwolle ist dagegen leichter zu verarbeiten und hat eine glänzendere Oberfläche.

Waschhandschuh kaufen – die besten Läden

Sparen Sie bares Geld und suchen Sie im Einzelhandel nach den besten Angeboten. Die Auswahl ist groß, gerade in den bekannten Drogerieketten sollten Sie fündig werden, wenn Sie nach den günstigen Eigenmarken suchen. Waschhandschuhe in Bio-Qualität, handgenähte Handschuhe oder Sondergrößen kosten extra – hier müssen Sie deutlich mehr ausgeben als bei den Einheitsgrößen.

Waschhandschuhe bei DM kaufen

DM ist eine der größten Drogerieketten und mit Filialen in ganz Europa vertreten. Zu dem festen Sortiment gehören Waschhandschuhe für das Gesicht, Gesichtsmasken, Cremehandschuhe oder auch Einmal-Waschhandschuhe. Im Vergleich fallen die Preise relativ niedrig aus. Sie bekommen online und offline die bekannten Labels – das Sortiment ist sehr groß und wird den individuellen Ansprüchen der Kunden in jedem Fall gerecht.

Wasch- und Pflegehandschuh Rossmann

Kaufen Sie Ihren Pflegeprodukte und Seiftücher bei Rossmann, so können Sie ebenso bares Geld sparen. Bei der Drogerie gibt es die Handschuhe auch mit speziellen Pflegezusätze wie Aloe Vera oder Sheabutter. Überprüfen Sie vorher die Inhaltsstoffe. Bei den Einweghandschuhen ist es ratsam, auf den Lieferumfang zu achten. So entscheiden Sie sich für das passende Bundle zu einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Fazit

Abschließend bleibt zu sagen, dass Sie mit einem Waschhandschuh im eigenen Badezimmer einen zuverlässigen und kuschelweichen Helfer zur Hand haben. Sie haben die Hände frei und kommen selbst an die schwierigen Körperstellen ohne große Mühen. Es gibt mittlerweile eine breit gefächerte Auswahl an Waschhandschuhen im Internet und im Einzelhandel.

Wobei vor allen Dingen die Drogerieketten mit ihren günstigen Eigenmarken punkten. Außerdem haben schon die Kleinsten die Gelegenheit, die tägliche Körperpflege selbst mit einem kleinen Handschuh zu übernehmen. Legen Sie bei der Auswahl Wert auf strapazierfähiges und saugfähiges Material und auf eine optimale Passform. Dann werden Sie noch lang Ihre Freude an dem Wasch- und Pflegehandschuh haben.

Ähnliche Beiträge

25 July 2022

▷ Schnelltrocknendes Handtuch: Perfekt für Zuhause & Unterwegs! [2022]

Weiter lesen