▷ Frottier Handtücher: Luxus-Qualität auf höchstem Niveau! [2022]

Autor: Ann-Katharina

Wenn von Frottée die Rede ist, wissen die meisten, dass es sich um Badtextilien und Handtücher handelt. Dabei ist Frottier ein entscheidendes Qualitätsmaß für hochwertige Textilien im Bad. Frottier gehört zu einer der traditionellsten Webarten in Deutschland. Gleichzeitig kombinieren die Frotteehandtücher innovative Materialien miteinander, um die Badtextilien noch weicher, angenehmer und saugfähiger zu machen.

Das Wichtigste zu den Handtüchern aus Frottier auf einen Blick:

  • Frottier ist eine mehr als 150-jahre alte Webart. Es gibt verschiedene Frottier-Handtücher, die strapazierfähig, saugstark und weich sind.
  • Frottee besteht aus einer Grundkette und einem Schuss, der zu einer Schlingenkette vereint wird. Das verschafft den Handtüchern das flauschige Gefühl.
  • Hochwertiges Frottee gehört in den Premium-Bereich für die Handtücher, die einen zusätzlichen Massageeffekt versprechen

 

Was sind Frottier Handtücher?

Normales Gewebe setzt sich aus einer Kette und dem Schuss zusammen. Frottier hingegen vereint die Schlingenkette zu einer straffen Grundkette und dem Schuss. Dadurch erhalten die Handtücher eine besonders angenehme und flauschige Haptik. Im direkten Vergleich dazu punktet der dichte und kurze Flor mit einem zusätzlichen Massageeffekt. Fällt der Flor etwas länger aus, werden die Handtücher weicher und sanfter.

Die große Beliebtheit der Frottier Handtücher

  • Je nachdem, ob Handtücher oder Bademäntel sowie Badematten hergestellt werden, kommen unterschiedliche Frottier-Verfahren zur Anwendung. Sehr weich sind die Handtücher aus dem Walk-Frottier. Die lockeren Schlingen erwirken eine hohe Fülle und Dichte des Materials. Im gleichen Zuge nimm die Saugkraft zu. Diese Frotteehandtücher erkennen Sie an den verdrehten Frottierschlingen.
  • Getrennte Schlingen ergeben die Zwirn-Frotteehandtücher, die aus einem dreifach gedrehten Zwirn aus Baumwolle bestehen. Dadurch entsteht eine eher kernige Oberfläche mit klaren Mustern, die einen zusätzlichen Massageeffekt mit sich bringen.
  • Zu den neuesten Herstellungsverfahren gehören die Wirk-Frottee Handtücher. Diese entstehen durch eine Wirkmaschine, die wirkt und nicht webt. Die daraus entstehenden Frotteehandtücher haben sehr gute Eigenschaften, denn sie sind robust, saugfähig und weich.
  • Eine eher glatte, ebene und weiche Oberfläche haben die Handtücher aus Velours Frottier. Diese Handtücher entstehen durch das Abscheren und Aufschneiden der Schlingen, was diesen Stoff äußerst weich macht. Im Vergleich zu den anderen Frotteehandtüchern können Sie weniger Feuchtigkeit aufnehmen. Die daraus entstehenden Luxus Handtüchern aus Frottier sind wertvoller.

Zu den beliebtesten Handtüchern aus Frottee gehören die Badetücher und die Duschtücher sowie die Bademäntel. Der wunderbar kuschelweiche Schlingenflor legt sich angenehm auf der Haut und trocknet innerhalb weniger Augenblicke. Das hochwertige Material ist im direkten Vergleich dichter und stabiler. In einem komplexen Verfahren wird das Frotteegewebe auf der Vorderseite geschoren, wodurch es eine samtige Optik bekommt. Eine zusätzliche Velours Oberfläche verspricht eine weitere Optimierung der Saugfähigkeit.

 

Frottier Handtücher: Was sind die Vor- und Nachteile?

Die Handtüchern aus Frottier bestehen aus einer sehr aufwendigen Webtechnik, die mit zwei verschiedenen Kettensystemen arbeitet. So werden auf beiden Seitenschlingen gewebt. Das Garn für die Frottierhandtücher hat eine unterschiedliche Stärke. Das bringt unterschiedliche Spannungen während des Webens mit sich.

Die besondere Kunst des Webens von Schlaufen ist 150 Jahre alt und kommt aus dem Orient nach Deutschland. Den ersten Frottier-Webstuhl in Deutschland gab es 1856. So hat das Frotteegewebe eine sehr lange Tradition. Das Zentrum für die Frottier-Industrie und Frotteehandtücher liegt im Zittauer Gebirge.

Die entscheidenden Vorteile der Frottier Handtücher liegen in der angenehmen Haptik und in der schönen Optik. Zur Anwendung kommt die fein gekämmte Baumwolle ebenso wie Hightech Fasern, Cellulose, Viskose und Lyocell. Insbesondere moderne Materialien wie Polyamid bringen eine hohe Saugfähigkeit mit sich.

Besonders geeignet sind die Frottierhandtücher oder Badtextilien für Babys und Kinder. Das Material ist feuchtigkeitsregulierend, atmungsaktiv und wärmedämmend. Die Haut von Kleinkindern ist deutlich sensibler und empfindlicher als die von Erwachsenen, deshalb sollten Sie zur Frottierware greifen, wenn Sie Ihre Kids abtrocknen.

 

Frottier oder Frottee Handtücher – was ist der Unterschied?

Es gibt also keine Handtücher aus Frottee. Wenn die Materialien noch so ähnlich klingen, ist ihre Struktur unterschiedlich. So handelt es sich bei Frottier um ein Dreifadengewebe mit einer Schlinge. Im direkten Vergleich dazu ist Frottée ein flaches Gewebe, das aus einem Effektkern besteht. Dieses flache Gewebe hat an einer Seite eine samtige Struktur. Frottee findet sich von daher vor allen Dingen in der Mode und im Handtuchbereich wieder. Es ist auch unter dem Pseudonym Nicky bekannt. Suchen Sie nach kuschelweichen Handtüchern, mit denen Sie sich abtrocknen können, bestehen diese aus Frottiergewebe.

Frottier gehört im Bad zu den begehrten Textilien, wenn es um Handtücher, Duschmatten, Waschlappen und andere Badtextilien geht. Daraus hat sich eine breit gefächerte Auswahl attraktiver Stoffe in unterschiedlichen Farben und Formaten entwickelt. Zusätzlich sorgen moderne Mikrofasern dafür, dass die Frottierhandtücher noch länger durchhalten.

 

 

Frottier Handtücher richtig pflegen und reinigen

Im Grunde genommen gehören die Frottierhandtücher zu den pflegeleichten und unkomplizierten Gewebearten. Vor dem ersten Gebrauch sollten Sie ein Frottier Handtuch waschen, denn nur so kann es die volle Saugkraft und Weichheit entfalten. Dabei waschen Sie die übrigen Farbreste heraus und sorgen dafür, dass sich die Oberfläche der Handtüchern aus Frottier verdichtet. Farbige Frotteehandtücher sollten Sie bei 60 °C waschen und ein Feinwaschmittel einsetzen. Weiße Handtücher können Sie bei 90 °C waschen und hartnäckige Flecken herausbekommen.

 

Das sind die beliebtesten Frottier Handtücher Marken

Die bekannten und namhaften Hersteller punkten mit hochwertigen Frotteehandtüchern in allen Größen und Formaten. In den Kollektionen können Sie ein Sammelpack online kaufen und bares Geld sparen oder sich zu Hause mit hochwertigen Frotteehandtüchern zum Bestpreis eindecken.

Das sind aktuell die beliebtesten Marken für Frottier Handtücher:

  • Cawö
  • Vossen
  • Walk
  • Joop
  • Ross
  • Lidl
  • Tukan
  • Aldi
  • Weber
  • Möve

Je nach Angebot und Auslage gibt es bei den bekannten Discountern günstige Frottier Handtücher zu einem fairen Preis. Doch Achtung, das Angebot ist limitiert.

 

Fazit

Frottierhandtücher bestehen aus hochwertiger und fester Baumwolle oder Baumwollmischungen aus praktischem Hightech-Gewebe. Das macht die Handtüchern aus Frottier noch weicher und saugfähiger. Mit Schmuck-Bordüren und Stickereien, farbig, weiß, gemustert oder einfach: Frotteehandtücher gibt es in unterschiedlichen Webarten. Diese Badtextilien überzeugen mit einer angenehmen Haptik und einem flauschig weichen Gefühl, wenn Sie sich nach dem Duschen oder Baden mit Frottier abtrocknen.